Aktuelles

31
Jan
2017

Webdesign Trends 2017

Die Mode ändert sich wie fast überall, auch im Bereich des Webdesign. Das neue Webdesign wird geradliniger, bunter und vor allem, vorangig auf die mobilen Benutzer eingestellt.

Wer diesen Trend verpasst, wird von Google bestraft.


Mobile-first Indexing

Bereits im Jahr 2016 wurde von Google  bekannt gegeben, dass die bisherigen Prioritäten geändert wurden.

Bisher war es ganz einfach, wer zusätzlich zu seiner Desktop-Website eine mobile Version hatte, der wurde dafür belohnt. Jetzt läuft es genau umgekehrt, wer keine mobile Website hat, der wird von Google abgestraft. Die Desktop-Website ist zweitrangig geworden.

Flat Design - weniger ist mehr

Flat Design ist ein minimalistischer Gestalltungsstil, ursprunglich für mobile Websites erfunden. Diese Art wurde dann später auch für Desktop-Websites übernommen.
Der erste Beispiel war die Oberfläche des Windows Phone 7.

Typisch für diesen Stil sind folgende Elemente:

  • große Schriften
  • starke Farben
  • grafische Darstellung
  • Verzicht auf dreidimensionale Grafiken und Buttons, keine Schattierungen usw.
  • große, aussagekräftige Bilder und Illustrationen

Videos

Hochwertige Videos als Teil des Design sind wieder In!
Aber nur gute Videos, keine mit Handy gefilmten Wackelbilder.

Ich habe es direkt vor Augen: eine Website für einen Reiseveranstalter, im Hintergrund ein Wasserfall und das plätschern von Wasser... Wer kann da schon widerstehen?
Für viele ist diese Option unerschwinglich, trotzdem eine Erwähnung wert.

Animationen und Interaktionen

interaktive Grafik

Lange Zeit als unnötige Spielereien verpöhnt, kehren kleine Animationen auf die Homepages zurück. Die sind aber auch besser als die alten Animationen, jetzt sind sie interaktiv!

 

 

 

 

Kontakt

Name:*
E-Mail:*
Telefon:
Ihre Nachricht:
 

Webdesign individuell anrufen+49 431  77 590 15

Webdesign individuell anrufen+49 176 - 511 524 50

Webdesign individuell anschreibenm.ackermann@webdesign-individuell.de

 

 

IMPRESSUM

DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Aktuelles

Eine sehr häufige Suchphrase bei Google ist "Was kostet eine profesionelle Website". Die Antworten lauten von 0 Euro bis mehrere tausend Euro. Vorab: Websites für 0 Euro eignen sich in keinem Fall für eine Unternehmenspräsenz, egal ob groß oder klein. Um die richtige Antwort zu finden, müssen Sie sich im Klaren sein, was Sie brauchen. Denn eine Website ist Ihre Visitenkarte im Internet. Die Verpackung muss zu dem Inhalt passen und Ihrem Preisniveau entsprechen.  

weiterlesen

Die Mode ändert sich wie fast überall, auch im Bereich des Webdesign. Das neue Webdesign wird geradliniger, bunter und vor allem, vorangig auf die mobilen Benutzer eingestellt. Wer diesen Trend verpasst, wird von Google bestraft.

weiterlesen

Sie haben ein tolles Restaurant, einen talentierten Koch, ein super Ambiente und sogar ausreichend Parkplätze vor der Tür. Leider kennt Sie kaum einer... Ein Albtraum für jeden Gastronom. Eine Internetseite kann helfen, eine die Appetit auf mehr macht.  

weiterlesen
Webdesign individuell

 

© Copyright 2016 WEBdesign individuell.
All rights reserved.

Deutschland - Schleswig-Holstein - Kiel